Testbericht: Ampelschirme

Nur Schatten spenden ist zu einfach: Doppler Sonnenschirme im Qualitätscheck!


Sonnencremes werden immer wieder aufwendigen Tests unterzogen, und das völlig zu Recht. Aufgrund der extremen Sonneneinstrahlungen wird die Gesundheitsvorsorge in der Sonne immer wichtiger. Warum also nicht auch Sonnenschirme – dem Lieblingsstück im Garten - einem Qualitätscheck unterziehen? Beim Test vom Online-Fachhändler King-of-Sports.de wurde dabei nicht nur auf den Sonnenschutz geachtet. Ein Sonnenschirm sollte leicht zu bedienen sein, standsicher auch Windböen trotzen und dauerhaft stabil sein. Eine Auswahl von Ampelschirmen wurde jetzt auf Herz und Nieren geprüft. Ein solcher Sonnenschirm, auch bezeichnet als Pendelschirm, zeichnet sich vor allem durch eine seitliche Konstruktion des Mastes aus, die viel Platz für Tisch und Stühle freihält.


Testfazit: Als Einsteigermodell empfiehlt sich der "Doppler Sunline 290" oder der „AluPro II Pendel 260“ zu günstigen Preisen. Mit einem Lichtschutzfaktor über 50 haben beide Modelle auch bereits einen sehr hohen Sonnenschutz. Der "Doppler Panda Matic III 320" ist zwar nicht der günstigste Ampelschirm im Test, besticht allerdings durch ein unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis. Er verfügt ebenfalls über einen Sonnenschutzfaktor 50+. In Durchmesser und Stabilität kann er dem teuersten Modell problemlos das Wasser reichen. Notwendiges Zubehör ist im Preis enthalten. Durch ein breites Farbangebot ist zudem für jeden Geschmack etwas dabei.


Geschäftsführer Christian Schöneweis (www.king-of-sports.de): „Wir als Online-Fachhändler sind von der Doppler Qualität überzeugt. Dass heutzutage auch der Sonnenschutz bei Sonnenschirmen ein wichtiges Kaufkriterium sein sollte, bedenken leider noch die wenigsten Kunden. Aufgrund unserer engen Zusammenarbeit mit dem österreichischen Hersteller können wir viele Schirme zu einem sehr guten Preis anbieten und stehen damit im Markt attraktiver da, als andere prominente Anbieter wie ProIdee oder Manufactum. Darüber hinaus haben unsere Mitarbeiter umfassendes Produktwissen, um unsere Kunden ausführlich zu beraten.“


Insgesamt 5 Modelle des österreichischen Schirmherstellers Doppler wurden dem Vergleich unterzogen:


AluPro II Pendel 260 UVP 329,00 Euro (King of Sports - Aktionspreis: 199,90 Euro, ProIdee 329 Euro)
AluPro II Pendel 240 x 240 UVP 349 Euro
Sunline 290 (Nachfolger des "Samos") UVP 349 Euro (King of Sports - Aktionspreis: 249,90 Euro)
Panda Matic III 320 UVP 599 Euro (King of Sports - Aktionspreis: 389,00 Euro, Manufactum 498,00 Euro)
Protect 340P UVP 649 Euro


Wichtige Kriterien beim Test waren dabei Bedienerfreundlichkeit, Stabilität, Durchmesser, UV-Schutz und Zubehör. Kurz: Das Preis-Leistungsverhältnis.


Wem vor allem der Sonnenschutz wichtig ist, der sollte sich für den "Protect 340P" oder die "AluPro"-Serie entscheiden. Bei diesen Schirmen wird sogar ein Lichtschutzfaktor von 60+ erreicht, das ist einfach herausragend.


Insgesamt lässt sich sagen, dass alle Schirme durch hochwertige Verarbeitung und Bedienerfreundlichkeit überzeugen. Jedes Modell ist um 180° bzw. 360° drehbar. Die Schirmdächer lassen sich zudem je nach Sonneneinstrahlung neigen.


Im Bereich „Stabilität“ beeindrucken besonders der "Panda Matic III 320" und der "Protect 340P", die mit einem Rohrdurchmesser von 65 mm einen soliden Stand sicherstellen.


Beim Durchmesser, d.h. der beschatteten Fläche, gibt es Unterschiede: Der "Protect 340P" (340 cm) sowie der "Panda Matic III 320" (320 cm) bieten hier die größte Schattenfläche. Im Gegensatz dazu ist der "AluPro Pendel 240 x 240" als einziger quadratischer Schirm im Test mit einem Durchmesser von 240 cm auch für kleinere Terrassen geeignet.


In Bezug auf die Farbenvielfalt haben sowohl der "Protect 340P" als auch "Panda Matic III 320" mehr zu bieten als die anderen Schirme. Für den Fall, dass man sich an der Farbe der letzten Saison satt gesehen hat, sind für den "Panda Matic III 320" sogar Ersatzbezüge erhältlich. Für die AluPro-Serie spricht ihr Design. Nicht umsonst war sie "reddot design award winner 2011".


Ein passender Ständer ist lediglich bei den Modellen "Panda Matic III 320" und "Sunline 290" im Lieferumfang bereits enthalten. Eine Schirmhülle wird bei allen Modellen bereits mitgeliefert.